Willkommen

Wir sind Menschen aus Köln und Umgebung, die sich nach den Snowden-Enthüllungen im Sommer 2013 zusammengetan haben. Mit unseren Aktionen und Veranstaltungen möchten wir uns für das Menschenrecht auf Privatheit einsetzen. Mehr über uns.

Vorschau: Aufzeichnung des Vortrags über Betroffenenrechte im Datenschutz

Die Aufzeichnung unseres Themenabends im Mai mit dem Thema "Betroffenenrechte im Datenschutz" ist jetzt auf media.ccc.de abrufbar.

Nachtrag 17.06.: Auch die Präsentationsfolien sind jetzt online. (PDF, 3,3 MB)

Liebe Freundinnen und Freunde von #StopWatchingUs Köln,

am Donnerstag, den 16. Juni, wird leider kein Vortrag stattfinden. Auch das wöchentliche Treffen entfällt diese Woche. Das nächste offene Treffen findet am 23. Juni statt. Zudem werden wir uns am Samstag, den 25. Juni, mit einem Infostand am 4. Kölner Menschenrechtsfestival beteiligen. Wir freuen uns auf euren Besuch!

Der Podcast urbanisiert hat uns im Chaoslabor besucht und mit uns über Videoüberwachung, Bodycams und #StopWatchingUs Köln geredet. Das Ergebnis lässt sich hier anhören.

Banner zum Thema Datenschutz auf einer StopWatchingUs-Demo

Vortrag und Diskussion an unserem Themenabend im Mai.
Am 19.05. ab 19:30 Uhr im Chaoslabor des C4, Heliosstr. 6a, Köln-Ehrenfeld.

Grundsätzlich darf jeder selbst bestimmen, wer was wann über einen weiß und zu welchen Zwecken diese Daten verarbeitet werden. Doch wie erfahren der oder die Betroffene überhaupt, was vor sich geht? Welche Möglichkeiten bestehen, wenn den Betroffenen ein bestimmter Datenumgang nicht passt? Wo kann man sich beschweren, wenn alles den Bach runtergeht? Und funktioniert das alles in der Praxis auch wirklich?

Im Bundesdatenschutzgesetz ist ein ausgeklügeltes System von Betroffenenrechten angelegt, das darauf wartet, verwendet zu werden. Das gleiche System findet sich auch in der jüngst verabschiedeten EU-Datenschutz-Grundverordnung wieder, die Mitte 2018 das bisherige Datenschutzrecht ersetzen wird.

Unser Redner, Lorenz Franck, arbeitet als Referent bei der Gesellschaft für Datenschutz und Datensicherheit e.V. in Bonn sowie als Lehrbeauftragter für Datenschutzrecht an der TH Köln.


Am dritten Donnerstag des Monats ist Themenabend bei #StopWatchingUs Köln. An jedem Themenabend laden wir zu einem Vortrag über ein anderes spannendes Thema ein. Wenn du unseren Infoverteiler abonnierst, informieren wir dich über bevorstehende Veranstaltungen.

Vielen Dank an die Mitorganisatoren, die vielen Helferinnen und Helfer, Wagenengel, Musiker, die Kölner Polizei und nicht zuletzt alle Mittanzenden! Weitere Bilder und Videos findet ihr auf der Internetseite von Tanzen gegen TTIP.